Spannende KURerlebnistag

Für die großen und kleinen Besucher stehen spannende Tage bevor: So lässt sich bei einer geführten Tour durch das schmucke Bad Arolsen Heilwasser verkosten. In Bad Emstal gilt es, Futterglocken zu basteln und Mais über offenem Feuer zu rösten. Zu Kurparkführungen lädt Bad Homburg v.d. Höhe ein und in Bad Karlshafen geht es auf den Spuren der Hugenotten zur Entdeckung der Solequellen. Wer möchte, kann in Kassel-Bad Wilhelmshöhe die Kneippanlage „Prinzenquelle“ erkunden oder beim Quellenausschank in Bad Nauheim dabei sein. Hier gibt es im Übrigen bei den Kurkonzerten auch tüchtig was auf die Ohren.

Über die Streuobstwiesen führt in Naumburg eine Radtour zur Hummelwerkstadt. Ganz der Kunst hat sich Bad Salzhausen verschrieben: Die Führung führt zu spannenden Skulpturen, die einen neuen Blickwinkel eröffnen. In Schlangenbad lassen sich Kraftorte entdecken und gleich nebenan in Bad Schwalbach nimmt die Kurbahn ihre Gäste mit zum Moorbadehaus und zu den Moorgruben. Die Salzmarie führt besonders kleine Gäste durch Bad Sooden-Allendorf und Bad Wildungen präsentiert Quellen, Nymphen und manche anderen Wasserwesen. Von der Führung geht es am Besten direkt zur Direktvermarktermesse mit über 140 Ausstellern. Oder aber, man genießt ganz einfach das Entspannungstraining im nahegelegenen Bad Zwesten.


Bad Orb und Bad Soden-Salmünster haben für die KURerlebnistage sogar ein gemeinsames Programm auf die Beine gestellt. Auf den Spuren von Sole und Salz geht die geführte E-Bike-Tour gleich durch beide Heilbäder, die so dicht beisammen liegen und doch ganz anders sind.

Insgesamt bieten in diesem Jahr 14 Heilbäder und Kurorte in Hessen spannende Veranstaltungen an den 3. KURerlebnistagen an. Einen Überblick über die Aktivitäten in den verschiedenen Orten gibt der handliche Flyer, den der Hessische Heilbäderverband eigens für diesen Aktionstag herausgebracht hat. Übersichtlich gestaltet finden sich hier alle Veranstaltungen, Adressen und Anfangszeiten.

„Es ist ein vielseitiges und spannendes Programm entstanden“, freut sich Almut Boller, die Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, auf die 3. KURerlebnistage und besonders über das Engagement der Heilbäder und Kurorte in Hessen. Denn die jährlich stattfindenden Aktionstage sollen die Natürlichen Heilmittel und die lange Tradition der Kur wieder in den Blickpunkt rücken und auch ein Zeichen setzen für die Gemeinschaft der Heilbäder und Kurorte in Hessen.

Der Flyer zu den 3. KURerlebnistagen liegt bei den Heilbädern und Kurorten in Hessen aus und kann auf der Internetseite des Hessischen Heilbäderverbandes unter www.hessische-heilbaeder.de eingesehen und heruntergeladen werden. Wer ein Exemplar für die Hand- oder Jackentasche haben möchte, kann es gerne kostenlos bei der Geschäftsstelle des Hessischen Heilbäderverbandes, Wilhelmstraße 18, 65185 Wiesbaden, Telefon: (06 11) 26 24 87 87 oder unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

13. September 2019