KURvision:: 17. Hessischer Kurtag in Bad Soden-Salmünstger

Die Heilbäder und Kurorte in Hessen sind entschlossen, sich neu zu erfinden. Am Donnerstag, dem 16. September 2021 treffen sie sich zu ihrem 17. Hessischen Kurtag in Bad Soden-Salmünster und gestalten die KURvision. Damit begründen sie ihre Tradition neu und legen mit der erstmals definierten Marke DIE KUR den Grundstein für das Kur- und Bäderwesen im 22. Jahrhundert.

„Die KURvision zeigt neue Wege für die Heilbäder und Kurorte auf und macht Mut, den Umbruch und die Erneuerung aktiv zu gestalten,“ erläutert der Vorsitzende des Hessischen Heilbäder-verbandes, Bürgermeister Michael Köhler die Intention des Programms. „Vom Gedanken der Revolution bis zum Aufbruch, der Expedition in die Zukunft, gibt der Thementag wichtige Impulse, um Angebote für die moderne Gesellschaft zu schnüren.“

Den inhaltlichen Spannungsbogen gestalten namhafte Referenten, zu denen Staatsminister Tarek Al-Wazir, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Energie und Landesentwicklung, zählt. Seinen Themenschwerpunkt setzt er mit „Funktion – Dimension – Inspiration“ und der Kur als Wirtschafts- und Standortfaktor. Weitere Referenten sind Trendforscherin Corinna Mühlhausen, Agile-Coach Benjamin Sirvend, Markenberater Michael Domsalla, KMTO, Historiker Dr. Wolfgang Metternich und Schauspielerin Athena Schreiber.

„Wir wollen unsere KURvision zum Leben erwecken,“ freut sich die Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, Almut Boller auf den 17. Kurtag. „Die Bäderfamilie hat dazu Projekte definiert und wir sind sehr froh, dass wir im Laufe des Thementage bereits einige Ergebnisse präsentieren können.“

Die Vision der Heilbäder und Kurorte

Das Kur- und Bäderwesen ist in einen stetigen Wandel eingebunden. Im Laufe der über 2000jährigen Geschichte der Kur, die mit den Römern, die in den Wiesen badeten – und damit der Stadt Wiesbaden ihren Namen gaben – begann, über die Blütezeiten in längst vergangenen Jahrhunderten haben sie vieles erlebt. So auch die Kur, die durch die Sozial-Versicherungsträger verschrieben wurde und „nur noch“ in den Kliniken stattfand.

Jetzt startet eine weitere Entwicklungsstufe: Die Heilbäder und Kurorte in Hessen präsentieren sich auf dem privaten Markt und bieten dafür all ihr Wissen und vor allem ihre Tradition auf. Die neu und erstmals definierte Marke DIE KUR verbindet die Orte, die bereits mit ihrem Prädikat „Bad“ auf eine hohe Qualität verweisen, und verspricht den Gästen ein herausragendes, ganzheitliches Erlebnis.

Die KURvision ist eine hybride Veranstaltung, die auf dem You-Tube-Kanal „Die Kur“ und auf Facebook „Hessischer Heilbäderverband“ erlebt werden kann.

- - - - - - - - - -

14. September 2021



 

KURvision
17. Hessischer KURtag
Donnerstag, 16. September 2021 - 10.00 Uhr
Spessart FORUM Kultur
Frowin-von-Hutten-Straße 5, 63628 Bad Soden-Salmünster

10.00 Uhr Begrüßung
Michael Köhler
Vorsitzender des Hessischen Heilbäderverbandes

Dominik Brasch
Bürgermeister, Bad Soden-Salmünster

10.30 Uhr
Fiktion · Vision · Sensation
Der Gedanke der Revolution
Dr. Wolfgang Metternich
Historiker, Frankfurt am Main

11.00 Uhr
Funktion · Dimension · Inspiration
Die Kur als Wirtschafts- und Standortfaktor
Tarek Al-Wazir
Staatsminister
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr
und Wohnen, Wiesbaden

12.00 Uhr
Passion · Vision · Konzentration
Gemeinsam ans Ziel
Athena Schreiber
WortSpiel - Erzähltheater, Jossgrund

13.30 Uhr
Option · Vision · Kuration
Der Mensch und die ganzheitliche Heilung
Corinna Mühlhausen
Trendforscherin, Hamburg

15.30 Uhr
Aktion · Vision · Kreation
Neues Denken für eine neue Welt
Benjamin Sirvend
Brainbirds, München

16.00 Uhr
Mission · Vision · Expedition
Die Marke und die Zukunft
Michael Domsalla
KMTO, Bad Zwischenahn


Moderation:
Almut Boller
Geschäftsführerin, Hessischer Heilbäderverband