#KURstadthilftKURstadt
Heilbäder und Kurorte in Hessen spenden
und bitten um Spenden für die Flutopfer
in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Bad Münstereifel

Es ist nur wenige Tage her und während die Welt sich weiterdreht, hat sich doch für viele Menschen in Deutschland das Leben verändert. Die unbeschreiblichen Wassermassen, die durch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz geschossen sind, haben Not und Leid mitgebracht. Besonders getroffen sind mit Bad Neuenahr-Ahrweiler und Bad Münstereifel zwei Partner der Deutschen Bäderfamilie.

Die Heilbäder und Kurorte in Hessen spenden für die Flutopfer 3.000 Euro und bitten gleichzeitig um Spenden für die Menschen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Bad Münstereifel. „Die Flutkatastrophe hat uns erneut gezeigt, wie verletzlich auch unser vermeintlich sicheres Leben ist,“ macht der Vorsitzende des Hessischen Heilbäderverbandes, Bürgermeister Michael Köhler, deutlich. „Wir sind aufeinander angewiesen. Deshalb unterstützen wir mit 3.000 Euro die Aktion #KURstadthilftKURstadt der Stadt Bad Nauheim, die eine besondere Spendenaktion ins Leben gerufen hat. Denn im Gegenwert der Spenden, die zu 100 Prozent den Menschen in Bad Münstereifel und Bad Neuenahr-Ahrweiler zugutekommen, wird im Wäldchen des Goldsteinparks Bad Nauheim zusätzlich ein Baum gepflanzt.“

„Spenden Sie!“ Dieser Aufruf geht besonders an die Menschen in den Heilbädern und Kurorten in Deutschland. „Jeder Beitrag zählt,“ dankt die Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes Almut Boller allen, die sich an den Aktionen für die Flutopfer beteiligen. „Die Heilbäder und Kurorte in Hessen stehen Seite an Seite mit den Menschen, die Hilfe brauchen.“

„In diesen schweren Stunden rückt die deutsche Bäderfamilie zusammen“, drückt die Präsidentin des Deutschen Heilbäder-verbandes, Brigitte Goertz-Meissner, den Betroffenen ihr tiefes Mitgefühl aus. Die Aktion #KURstadthilftKURstadt ist ein wichtiges Zeichen für die Verbundenheit der Heilbäder und Kurorte in Deutschland. Für die außergewöhnliche Initiative gilt ihr herzlicher Dank Bürgermeister Klaus Kreß und Steffen Schneider von der Stadt Bad Nauheim.

Spendenkonto
Sparkasse Oberhessen 
IBAN: DE10 5185 0079 0031 0011 88
BIC: HELADEF1FRI
Verwendungszweck: Spendenaktion Kurstadt hilft Kurstadt
https://www.bad-nauheim.de/kurstadthilftkurstadt

 

- - - - - - - - - - - - -

23. Juli 2021