Die Geschäftsstelle informiert:

Hessen Open-Air: Die Festivalsaison ist eröffnet

Hessen Open-Air: Die Festivalsaison ist eröffnet

Ob Rock, Pop, Theater oder Samba – die Sommerzeit ist auch in Hessen Festivalzeit. Die hessischen Regionen bieten zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt und sorgen dabei für jede Menge Abwechslung. Konzerte oder Theateraufführungen unter freiem Himmel und gemeinsames Tanzen bis in die frühen Morgenstunden begeistern viele Festivalfreunde. Unter www.hessen-tourismus.de erhalten Interessierte einen Überblick über einige ausgewählte Festivals, deren Besuch gut in einen Kurzurlaub eingebunden werden kann.

Die Welt zu Gast in Wiesbaden: 119. Internationale Maifestspiele
Die diesjährigen Internationalen Maifestspiele sind ein besonderer Kulturhöhepunkt der Landeshauptstadt Wiesbaden. Über 60 Veranstaltungen mit Künstlern aus aller Welt, von Moskau bis New York, lassen die Welt der Kultur den ganzen Mai über auf Wiesbaden schauen. Mit einem abwechslungsreichen Programm an Opern, Konzerten, Schauspiel und Tanz will das Festival in diesem Jahr neben langjährigen Besuchern auch neues Publikum für die Theaterkunst gewinnen. Unter der künstlerischen Leitung des neuen Intendanten Uwe Eric Laufenberg werden inhaltlich neue Akzente gesetzt und weitere Spielorte, wie das Kurhaus und das Kulturzentrum Schlachthof einbezogen. Auf dem diesjährigen Programm stehen gleich mehrere Klassiker wie zum Beispiel die Oper „La Traviata" von Giuseppe Verdi, „Die Frau ohne Schatten" von Richard Strauss oder das Schauspiel „Die Tragödie von Romeo und Julia" von William Shakespeare.

30 Jahre Arolser Barock-Festspiele
Für Freunde Alter Musik sind die Arolser Barock-Festspiele alljährlich ein Highlight in der deutschen Festspiellandschaft. In diesem Jahr feiern die Arolser Festspiele ihren 30. Geburtstag, die Jubiläumsausgabe vom 3. bis zum 7. Juni 2015 steht unter dem Motto „Zu neuen Ufern!". Sämtliche Solisten und Ensembles geben ihr Arolser Debüt, darunter die katalanische Sopranistin Nuria Rial, der Lautenist Luca Pianca, führende Barockorchester wie Al Ayre Español, Arte dei Suonatori oder das L'Orfeo Barockorchester. Neben den Konzerten haben die Besucher der Barock-Festspiele auch wieder die Gelegenheit, aus einem vielfältigen Rahmenprogramm mit Führungen, Kabarett und vielem mehr auszuwählen.

6. Bad Homburger Poesie- und Literaturfestival
Vom 4. bis 13. Juni 2015 findet bereits zum sechsten Mal das Bad Homburger Poesie- und Literaturfestival statt und zahlreiche bekannte Schauspieler haben ihr Kommen zugesagt. Besucher können sich auf Klaus Maria Brandauer, Martina Gedeck, Dominique Horwitz, Samuel Finzi, Hanns Zischler, Robert Stadlober, Alwara Höfels und David Rott freuen. Traditionell werden die Lesungen nicht nur im Kurtheater, sondern auch an besonderen Spielstätten wie der beeindruckenden Erlöserkirche, dem Festsaal des Steigenberger Hotels oder dem Speicher Bad Homburg im KulturBahnhof veranstaltet.
Bad Homburg steht seit jeher für Literatur: Kleist und Goethe setzten mit Werken wie „Prinz von Homburg" oder „Pilgers Morgenlied" literarische Denkmäler. Andere lebten und arbeiteten über Jahre hinweg im Kurort, so Nobelpreisträger Samuel Agnon und vor allem – Friedrich Hölderlin. Er ist im kulturellen Leben Bad Homburgs allgegenwärtig, insbesondere wieder am 7. Juni 2015, wenn der Friedrich-Hölderlin-Preis – als Höhepunkt des Festivals – traditionsgemäß verliehen wird.

Schauspiel, Musicals, Opern und Konzerte: 65. Bad Hersfelder Festspiele
Zum 65. Mal hebt sich in diesem Sommer der Vorhang für die Bad Hersfelder Festspiele. Zwei Monate lang – vom 6. Juni bis zum 2. August 2015 – wird die Stiftsruine zur beeindruckenden Theaterkulisse. Im Oktober 2014 hat der deutsche Filmemacher Dieter Wedel die Intendanz übernommen und wird zudem Shakespeares „Komödie der Irrungen" inszenieren. In dem Verwirrspiel um Sein und Schein stehen unter anderem bekannte Schauspieler wie Cosma Shiva Hagen, Sonja Kirchberger, Mathieu Carrière und Heinz Hoenig auf der Bühne. Auf dem Spielplan der diesjährigen Festspiele stehen „Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist, das Musical „Cabaret" sowie „Sommernachts-Träumereien" nach William Shakespeare. Auf der Freilichtbühne des Schlosses Eichhof wird die Komödie „Verführen Sie doch bitte meine Frau!" gezeigt sowie das Stück „Datterich". Für Kinder haben die Festspiele das Stück „Die Eule" im Programm.

Samba-Rhythmen in Bad Wildungen
Das achte Internationale Samba-Festival bringt exotischen Zauber sowie afrikanische und brasilianische Rhythmen ins nordhessische Bald Wildungen. Ausgelassene und fröhliche Stimmung herrscht bei diesem Festival in der Kurstadt, wenn vom 4. bis zum 6. September 2015 über 40 Sambagruppen mit etwa 400 Musikern erwartet werden. Auf insgesamt vier Bühnen entlang der Brunnenallee werden die Gäste mit Trommeln und Gesang unterhalten und die Sambagruppen freuen sich, wenn das Publikum mitgeht. Zum Abschluss des Festivals findet am Sonntag, den 6. September ein großer Umzug aller Beteiligten statt.

Weitere Informationen zu ausgewählten Festivals in Hessen finden Interessierte unter http://www.hessen-tourismus.de/kultur-genuss/festivals.