Bad Vilbel

Die Stadt der Quellen erleben

Informationen

Wer an Bad Vilbel denkt, denkt an Wasser – und darauf sind die Vilbeler stolz. Im Heilbad in der Wetterau weiß jeder, was die Stadt dem flüssigen Gold aus der Tiefe zu verdanken hat. Damit auch Gäste davon einen guten Eindruck bekommen, hat man sich in der Quellenstadt vor den Toren Frankfurts einiges einfallen lassen. Das „Brunnen- und Bädermuseum“ zeigt zum Beispiel alles über die Entdeckung einer Heilquelle durch Carl Brod im Juni 1900. Zwar steht der Name Brod für das, was zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann und heute unter der „Kur“ zu verstehen ist. Die Vilbeler Mineralquellen waren aber schon viel früher ein Begriff. Das beweist die Entdeckung einer römischen Badeanlage in der Stadt. Das rekonstruierte Mosaik des Meeres Gottes Oceanus zählt zu den schönsten seiner Art in ganz Deutschland. Gleiches lässt sich von den Burgfestspielen sagen, die alljährlich tausende Theaterfreunde anziehen.

Leistungen

Freuen Sie sich auf:

– 2 Übernachtungen mit Frühstück im City-Hotel Bad Vilbel
– 3-Gang-„Quellen“-Menü
– Museenbesuche: Römer-Mosaik,Brunnen- und Bädermuseum, Heimat
   Museum in Massenheim
– freie Nutzung der hoteleigenen Wellness-Oase
– flauschige Bademäntel, Obstkorb und Infomappe
– Besuch der Heilwassertrinkbrunnen im Kurparkbereich zum kostenlosen
   Probieren
– Late Check-out bis 14.00 Uhr

Termine: Ganzjährig zu buchen

Preise: pro Person ab 84,-€