Bad Sooden-Allendorf

"Salzverständlich"

Informationen

Salz brachte über 1000 Jahre Wohlstand und Ansehen nach Bad Sooden-Allendorf. Noch heute zeugen die malerischen Fachwerkhäuser in der Altstadt von den guten Zeiten, die ihre Bewohner erlebten. Dann kam das Jahr 1866, das Salzmonopol wurde aufgehoben und die Einnahmequelle versiegte prompt. Nicht aber die natürlichen Solequellen, die bis dahin nur zur Gewinnung des Salzes genutzt wurden. An die Stelle des Weißen Goldes trat wertvolles Nass. Ob bei Rheuma, Erschöpfungszuständen oder chronischen Erkrankungen der Atemwege – die Sole kommt heute in vielen Therapiebereichen erfolgreich zur Anwendung. Die Kleinstadt an der Werra zählt zur Spitzengruppe der deutschen Soleheilbäder. Um diese Position für die Zukunft zu sichern, investiert Bad Sooden-Allendorf mutig in die Zukunft und in die Kur. Der Neubau der WerratalTherme mit 1000 Quadratmetern Wasserfläche, verschiedenen Solebecken, eindrucksvoller Saunalandschaft sowie der neue eröffneten „Totes-Meer-Salzgrotte“ ist dafür ebenso ein Beispiel wie das „Kultur- und Kongresszentrum Werratal“.

Leistungen

Freuen Sie sich auf:

– 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel
– Willkommensgruß
– täglich freier Eintritt in die WerratalTherme (4 Std. Bad und Sauna oder
   Tageskarte Bad)
– 1 Salz-Zitrusölmassage (30 Min.)
– 1 kleines salziges Geschenk
– 2 Besuche in der „Totes-Meer-Salzgrotte“
– Inhalieren am Gradierwerk
– Kurkarte

Termine: Ganzjährig zu buchen

Preise: pro Person ab  185,–€