Bad Salzhausen

Ankommen - Loslassen

Informationen

Nomen est Omen passt perfekt auf Bad Salzhausen. Denn im Naturraum Vogelsberg ist das „Salz“ zuhause. Und was für eins. Schon der berühmte Chemiker Justus von Liebig attestierte in den 1820er Jahren  dem wundersamen salzhaltigen Wasser, das tief unter der Erde fließt, eine heilsame Wirkung. Es war die Geburtsstunde der Kur in Bad Salzhausen. Wurde das kostbare Wasser bis dahin verdampft, um an die Salzkörnchen heranzukommen, so erkannte man spätestens jetzt den hohen Wert der Sole. In der Folge avancierte Salzhausen vom Siederort zum Kurort. Bereits 1827 wurde der Kurpark angelegt, der mit seinen über 180 Jahren heute zu den ältesten und schönsten Anlangen dieser Art in ganz Deutschland zählt. Auf 52 Hektar finden sich über 300 Baumarten und botanische Seltenheiten, das letzte der ehemals sechs Gradierwerke sowie Trinkbrunnen, an denen sich die wohltuende Wirkung der Salzhäuser Sole schluckweise probieren lässt. Im Kurpark sprudeln gleich sechs Quellen aus der Erde. Wem der Sinn nach ganzheitlichem Kontakt mit der guten Sole steht, ist in der örtlichen Therme an der richtigen Adresse.

Leistungen

Freuen Sie sich auf:

– 7 Übernachtungen im DZ mit Frühstück
– 3 Eintritte in die Justus-von-Liebig-Therme inklusive Sauna und Salzgrotte
– 1 Badearztbesuch
– 1 Heiße Rolle (10 Min.)
– 1 Massage (20 Min.)
- 1 Akupressur (30 Min.)
- 1 Trinkkur nach Beratung

 

 

Termine: Ganzjährig auf Anfrage

Preise: pro Person ab 450,–€