Bad Nauheim

Europas größtes Jugendstilensemble in Bad Nauheim

Informationen

In der ehemaligen Kuranlage des Heilbads und Kneipp-Kurortes Bad Nauheim verbinden sich Architektur, freie und angewandte Kunst sowie Garten- und Platzgestaltung zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk. Mit dem Sprudelhof verfügt Bad Nauheim über das größte geschlossene Jugendstilensemble Europas. Im Herzen des Wahrzeichens stehen das Brunnenbecken mit dem Großen Sprudel sowie der Friedrich-Wilhelm-Brunnen. Umrahmt wird das Ensemble, das zwischen 1905 und 1911 erbaut wurde, von sechs im Original erhaltenen Badehäusern mit üppig geschmückten Wartesälen und liebevoll gestalteten Schmuckhöfen. Bei Besichtigung der Innenräume findet sich der in Bad Nauheim besondere Jugendstil wieder, bei dem stets der Bezug zum Wasser als Gesundheit spendende Kraft zu sehen ist. So offenbaren die Badehäuser und Schmuckhöfe eine außergewöhnliche Liebe zum Detail: Masken aus Keramik, Brunnen aus honigfarbenem Terrakotta, sowie Nixen, Wellenornamente und Seepferdchen. Das Jugendstilambiente kann entweder im Rahmen einer begleiteten Themen- und Erlebnisführung oder während eines circa sechzig minütigen Rundgangs auch auf eigene Faust erkundet werden. Architekturfans lockt zudem das Jugendstilfestival vom 7. bis zum 10. September 2017 nach Bad Nauheim.

Im Badehaus 3 können Besucher noch heute baden wie vor 100 Jahren. Die historischen Wannenbäder aus edlem afrikanischen Afzeliaholz laden zu einem Bade-Erlebnis ein, wie es schon Kaiserin Auguste Viktoria genossen hat. Die Gestaltung des Badehauses im Jugendstil und die besondere Dekoration der Badezellen tragen ihren Teil zum Wohlbefinden bei. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.bad-nauheim.de